Die Künstler > Tänzer > Jaling Chen
Zurück

Jaling Chen

Erste Tänzerin

BIOGRAFIE

Geboren in: Yunlin, Taiwan
Bei Shen Yun seit: 2007

Jaling Chen nahm beim New Tang Dynasty Wettbewerb für klassischen chinesischen Tanz 2014 den ersten Platz ein, nachdem sie 2012 schon Zweite und 2010 Dritte geworden war. 2009 hatte sie bereits den dritten Platz in der Juniorenklasse beim gleichnamigen Wettbewerb erreicht. Sie setzte ihre weiterführenden Studien im klassischen chinesischen Tanz an der Fei Tian Academy of the Arts in New York fort.

 

Sie selbst sagt ...

Chinesischer Name: Chen Jaling (陳佳伶 kann auch Jialing geschrieben werden).
Bedeutung des Vornamens:
Meine Tante gab mir diesen Namen. Jiā (佳) bedeutet gut und lín (伶) bezeichnete in alten Zeiten jemanden, der singt und tanzt, einen Künstler.
Geboren in:
Yunlin, Taiwan.
Lieblingsfarbe:
Himmelblau und weiß.
Beste Tanztechniken:
Sprünge und Salti.
Lieblingsland auf der Tournee:
England und Schweiz in Europa; Japan und Südkorea in Asien.
Aufwärmmethode:
Dehnen, dann einige Fan-Shen-Techniken machen und danach anfangen zu springen.
Dargestellte Lieblingsfigur auf der Bühne:
Lady Lin Chong. Sie war meine erste historische Figur und ich musste viel darüber nachdenken, wie ich sie darstellen sollte.
Lieblingstanz:
Pflaumenblüten (2011).
Denkwürdigste Publikumsreaktion:
Vor einigen Jahren schaute sich meine Freundin die Vorstellung in Taiwan an. Danach sagte sie mir, dass sie die Bedeutung des Lebens verstanden hätte und in Zukunft anderen mehr helfen wollte.
Die größte Herausforderung während der Tournee:
Mit jeder Vorstellung so umzugehen, als wäre sie meine erste.
Lieblingsgetränk:
Mildsüßer Jasmintee.
Lieblingsheißgetränk:
Heißes Honigwasser.
Filmgenre:
Historienfilm oder jeder Film mit einer Botschaft oder tieferen Bedeutung.
Lieblingsfigur der chinesischen Geschichte:
Kaiserin Zhangsun aus der Tang-Dynastie (長孫皇后). Sogar als Kaiserin behandelte sie ihre Untertanen respektvoll, regelte Palastangelegenheiten sehr gut und zog Kinder auf, die nicht ihre eigenen waren. Sie half auch Kaiser Tang Taizong oft, gab ihm Ratschläge und half ihm vielen Verpflichtungen nachzukommen.
Hobbys:
Tischtennis und Erhu spielen (etwas).
Das wollte ich als Kind sein:
Auslandsbotschafterin oder Ärztin der traditionellen chinesischen Medizin.
Traumurlaub:
Bevor ich zu Shen Yun kam, wollte ich durch die ganze Welt reisen. Heute möchte ich jedes Land mit meiner Familie besuchen.
Wertvollster Besitz:
Ein Lieblingsbuch.
Entscheidungsfreudig oder unbeständig:
Unbeständig.
Wenn ein Wunsch gewährt würde, wäre es …:
Für immer bei Shen Yun zu bleiben und meine Aufgaben zu erfüllen.

Aus den Medien

Künstler